Auf die Bühne – fertig – los.

Als ich 2016 Jahr mein lebensgroßes intuitives Visionboard erstellte, ahnte ich noch nicht, dass der innere Wunsch, auf der Bühne zu stehen und Frauen zu inspirieren, sich zeigen würde. 

Ich hatte zu viel Angst vor Bühnen. Dort oben zu stehen und zu einer Menge an Menschen zu sprechen. Ich im Rampenlicht. Mich zu zeigen, mit dem, was mich ausmacht und wofür ich stehe.

Aber insgeheim war da eine Stimme die sich bemerkbar machte: teile deine Botschaft mit den Menschen. Das gesprochen Wort ist dein Medium. Geh raus. In die Welt. Auf die Bühnen.

Ich erinnerte mich an meine Kindheit zurück. Als Kind wollte ich unbedingt Background Sängerin werden. Ich wollte mit den großen Stars auftreten und es genießen, im Licht auf der Bühne zu stehen, die Freude in den Gesichterns der Fans beobachten. Und ich wollte im Hintergrund schuuuwupp-schuwaaa trällern und von links nach rechts tippeln. Ganz vorne stehen wollte ich nicht. Zumindest wollte ich das nicht zugeben.

Als ich auf mein fertiges Bodymap-Visionboard guckte, stellte ich allerdings fest, dass der Schlüssel zu mir und meiner Freude auf dem Weg zu meiner Bühnenpräsenz liegt.

Meine eigene Bodymap mit der Intention, meinen Weg in meine volle Größe und auf die Bühne zu gehen.

Dieses Bodymapping ist mit der Intention entstanden, mir meinen Weg zu mir und meinem beruflich Ausdruck zu zeigen. Es ist spielerisch entstanden, indem ich mich einfach – so wie ich es als richtig empfand – auf das Papier gelegt habe und meine Freundin Antonia von fullyseen.com meinen Körperumrandungen nachzeichnete. In meinem kreativen Prozess des „Ausfüllens“ durch Bildern und Farben, hat sich dann mein Bühnenauftritt gezeigt.

Für mich war es dann die größte Überraschung, als sich dann meine Bühnenauftritte manifestiert haben. Denn in 2017 stand ich  4 mal auf tollen Bühnen für Speeches und seit 6 Monaten arbeite ich auf der Bühne des Co-Trainers für Integrale Gesundheitscoaches. 2018 durfte ich dann beim After Work Coaching von Hammer Coaching einen ganzen Abend die Menge zum Thema „Geld“ bewegen.

Ich möchte euch mit meinem Post heute ermutigen, an eure Träume zu glauben. Euch Zeit zu nehmen und sie euch auszugestalten. Macht euch bewusst, was in euch schlummert. Was gelebt werden möchte. Und vor allem: was euch noch mehr Lust aufs Leben macht.

Und dann, geht raus und lebt das. Die Stimme in euch wird nicht versiegen. Sie wird euch weiterhin rufen, denn es ist eure innere Stimme, die euch den Weg zu euch weist.

Mich haben meine Vorträge mit meinem Kraftzentrum verbunden. So sehr, dass sich aus einem Vortrag der nächste ergeben hat und der nächste und nächste. Und wer weiß, vielleicht stehe ich eines Tages doch noch als Sängerin auf der Bühne. Dann aber nicht im Background mit schuuwupp-schuwaaa sondern präsent vorne auf der Bühne, mit meiner Message an dich, wie du sichtbar wirst.

Danke euch.

Zu meinen Auftritten zähle ich meine inspirierende Vorträge bei #frauenmacht, der #lebensfreudemesse, dem Workshop-Abend bei #hammercoaching  und meine Speech „Das Strumpfhosenrezept für Ihren Erfolg“ bei #ninetofive und  #weightwatchers. Ich danke euch für eure Bühnen.

Weiterlesen