Nächstes Jahr wird alles besser – oder besser doch nicht?

Kurz vor dem Jahresübergang fokussieren wir uns darauf, was wir uns für das neue Jahr wünschen und was wir erleben wollen. Was soll neu, anders und vor allem besser sein als bisher. Wir beginnen uns die tollsten Bilder auszumalen, die best-gemeintesten Intentionen zu setzen und haben bereits unser Vision-Board für das neue Jahr aufgehängt.

Und dann, passiert es!

Das neu Ersehnte bleibt aus.

Und du stellst nach ein paar Monaten fest, alles ist noch wie im vergangenen Jahr. Die gleichen Laster, der sich wiederholende Ärger mit dem Partner, die selbe Wut über sich, wieder mal nicht die eigene Sichtweise vertreten zu haben oder die Scham darüber, den Termin für den ersten eigenen Kunden-Workshop selber nicht eingehalten zu haben. Die Liste kann unendlich lang sein und sogar noch länger werden, wenn du beim Durchblättern deiner Notizbücher feststellst, dass du bereits vor drei Jahren die gleichen Wünsche hattest sie sich seit dem nicht in deinem Leben manifestiert haben.

Wenn du dich jetzt fragst, warum das so ist und was du tun kannst, damit das in diesem Jahr nicht wieder genauso abläuft, dann ist dieser Artikel genau der Richtige für dich. Denn in meinem heutigen Artikel lade ich dich ein, zwei Dinge auszuprobieren:

Weiterlesen